ANMERKUNGEN DER REGIE

Das haben wir uns so gedacht


Liebe Zuschauer und Zuschauerinnen.


Nach der Festaufführung zum 20jährigen Bestehen 2018 "Figaros Hochzeit" sehen sie 2019 eine ganz besondere Genremischung. Komödie und Grusel! Aber die Komödie hat deutlich ihren Schwerpunkt. Schon 2010 haben wir mit "Schau nicht unters Rosenbeet" mit viel Erfolg die Komödie mit einem Thriller gepaart.


Wir bleiben bei diesem Stück in Dekor und Austattung im Zeitraum der Entstehung, der 50er Jahre. Dieses Theaterstück von Noël Coward wurde 1945 mit Erfolg verfilmt. Margereth Rutherford (Miss Marpel) hatte in dieser Produktion als Madame Acarti ihr großes Filmdebüt. Wir wollen die Gruseleffekte, die sich im Film ziemlicht leicht realisieren lassen, mit Spass und Humor auch auf die Bühne bringen. Das darstellen nur für gewisse Personen sichtbare Geister ist für SchauspielerInnen eine echte Herausforderung.


In diesem Stück steht eine spiritistische Sitzung in Mittelpunkt die, die Welt der Condomines völlig auf den Kopf stellen wird. Schon immer wurde von Geisterbeschwörungen gewarnt. Charles Condomine hätte auf die Warnungen hören sollen. Doch dann würde den ZuschauerInnen ein amüsantes Stück und eine wunderbare Geisterbeschwörerin entgehen.


Wir freuen uns sie mit dieser Komödie ein wenig zum gruseln aber viel zum schmunzeln und lachen zubringen.


Ihre Regieteam 2019


Gabi Lippek und Stefan Kollmann